News


Aktuelles:

Zurück
16.04.18

Diabetes - dem Zucker auf der Spur

Volkskrankheit auf dem Vormarsch

Das Knappschaftsklinikum Saar lädt alle Betroffenen und Interessierten zu einem Informationsabend mit dem Thema „Diabetes – dem Zucker auf der Spur“ am Montag, 7. Mai 2018, um 18 Uhr in die Klinik Sulzbach (Konferenzraum, Verwaltungsetage) ein. Prof. Dr. Hans W. Breuer, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Diabetologe, erläutert wie man die ersten Symptome eines Diabetes rechtzeitig erkennt und welche Auswirkungen Diabetes auf das Organsystem hat. Während des moderierten Arzt-Patienten-Dialogs erfahren die Besucher mehr über moderne Diagnose- und Therapieverfahren sowie zur effektiven Vorbeugung.


Diabetes zählt inzwischen als Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland. Über sechs Millionen Menschen -mit zunehmender Tendenz- sind von der Diagnose „Diabetes“ betroffen. Unbehandelt führt der Diabetes bei den Betroffenen zu ernsten Folgeerkrankungen.

Ursachen und mögliche Anzeichen eines Diabetes
„Diabetes“ ist eine Stoffwechselstörung, die erhöhte Blutzuckerspiegel zur Folge hat. Dabei gelangt der von den Körperzellen dringend benötigte Zucker aus der Blutbahn nicht mehr oder gar nicht in die Zellen. Als Folge steigt der Blutzuckerspiegel. Symptome, die auf einen Diabetes hindeuten, sind z.B. häufiges Wasserlassen, starkes Durstgefühl, trockene Haut, Gewichtsverlust, schlecht heilende Wunden, Müdigkeit und erhöhte Anfälligkeit für Infektionen. Ein erhöhter Blutzucker schädigt die kleinen und großen Gefäße. In der Folge kann es zu Schlaganfall oder Herzinfarkt, Nierenleiden, Amputationen oder Erblindungen kommen.


Mehr Sicherheit für die Patienten
„Durch eine gute medizinische Betreuung lässt sich das Auftreten von Folgeerkrankungen günstig beeinflussen. Denn oftmals wird der Diabetes erst erkannt, wenn bereits Folgeschäden aufgetreten sind“, erklärt Prof. Breuer. Die Betroffenen brauchen dann eine fachübergreifende Behandlung in spezialisierten Zentren, Kliniken oder Praxen. Damit eine qualitativ hochwertige Patienten-Versorgung gewährleistet wird, zertifiziert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) Einrichtungen, die diese Anforderungen erfüllen. Die Klinik für Innere Medizin im Krankenhaus Sulzbach erhielt bereits 2014 die Auszeichnung „Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG“. Leiter des Zentrums ist der Diabetologe Prof. Breuer. Das Zentrum verfügt über ausgebildetes Pflegepersonal, Diabetesberater sowie Diabetesassistenten und Wundmanager.

Auf weitere Ursachen, moderne Diagnose- und Therapieverfahren sowie Vorbeugetipps wird Prof. Breuer im Rahmen des moderierten Arzt-Patienten-Dialogs näher eingehen. Er freut sich auf Fragen der Besucher, die er umfassend erläutern wird.