News


Aktuelles:

Zurück
11.01.17

Darmzentrum Püttlingen erneut von Deutscher Krebsgesellschaft empfohlen

Kontinuierliche Steigerung der Leistung und Qualität in den vergangenen 9 Jahren

Erneut wurde die Qualität des Darmzentrums Püttlingen im Auftrag der Deutschen Krebsgesellschaft überprüft und positiv bestätigt. Dabei erwiesen sich die Prozesse für Patienten als optimal und die Vernetzung mit niedergelassenen Kollegen und den Abteilungen vor Ort als vorbildlich. Positiv bewertet wurden vor allem auch die chirurgische Qualität und die niedrige Anastomoseninsuffizienzrate. Hier erfolgt ein Benchmarking mit ca. 300 weiteren zertifizierten Darmkrebszentren in Deutschland. 
 
Darmkrebs ist heute bei beiden Geschlechtern die zweithäufigste Krebsart. Alleine im Saarland erkranken jährlich ca. 1.000 Patienten. Ende der 90er Jahre initiierten die medizinischen Fachgesellschaften, insbesondere die Deutschen Krebsgesellschaft, aktiv gegen den Krebs vorzugehen und die Heilungsraten zu verbessern. Hierzu wollte man sich auf bestimmte Behandlungszentren konzentrieren. In diesem Zusammenhang wurde das Krankenhaus Püttlingen 2007 als erstes Darmkrebszentrum im Saarland von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. In den darauffolgenden Jahren hat sich das Krankenhaus Püttlingen unter der Leitung von Prof. Dr. Reck und Dr. Maier zu einem „High Volume“ Zentrum für die Behandlung bei Darmkrebs entwickelt. Neu ist, dass heute ähnlich wie bei gutartigen Darmerkrankungen auch bei den malignen Tumoren zunehmend minimal-invasive Techniken zum Einsatz kommen, die den Patientenkomfort erhöhen.